Gelbe Wand und Schloss Neuschwanstein
Gelbe Wand und Schloss Neuschwanstein

Gelbe Wand und Schloss Neuschwanstein

Heute steht bereits eine besondere Tour für uns an – wir machen den ersten Klettersteig unseres Urlaubs. Zum Einstieg wählen wir den einfachsten der möglichen Wege. Der Klettersteig ist dadurch nicht besonders schwer, wir überwinden auf ca. 3 km jedoch 860 Höhenmeter, somit ist dieser trotzdem entsprechend anstrengend. Auf der Tour werden wir mit traumhaften Ausblicken in das Land mit tollen Seen umrundet von Bergen belohnt. Am Ziel angekommen, entscheiden wir spontan die Tour mit einer Wanderung abzuschließen. So machen wir uns auf den Weg zur Marienbrücke, von der man einen schönen Blick auf das Schloss Neuschwanstein haben soll.

Bereits der Weg dorthin in wahnsinnig schön, das hätten wir nicht erwartet. Wir sind begeistert von den Ausblicken ins Land und erhaschen wirklich traumhafte Blicke auf das Schloss. Auch der Weg ist sehr abenteuerlich und wirklich lohnenswert.

Nach etwa 2 h erreichen wir die Brücke, hier sind nun tatsächlich sehr viele andere Touris unterwegs, also machen wir nur schnell ein Foto und wandern weiter zum Alpsee. Heute haben wir auch Badesachen dabei und beenden die Tour mit einem erfrischenden Bad…

Abschließend bleibt zu sagen, dass sich die Gegend um das Schloss Neuschwanstein wirklich gelohnt hat. Außerdem waren hier (bis auf die Marienbrücke) viel weniger Menschen unterwegs als wir erwartet hätten, zudem ist die Organisation der Führungen echt gut, sodass diese sehr entspannt laufen.

Danach fahren wir ins Ötztal, auf einen Campingplatz, der uns bereits auf unserer letzten Tour sehr gut gefallen hat. Von den Campingplatzbetreibern haben wir im letzten Jahr sogar eine handgeschriebene Weihnachtskarte bekommen, nun konnten wir uns persönlich bedanken…

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Translate »